Loading...

Thesaurierung

Der Begriff Thesaurierung bezieht sich auf die Wiederanlage von Erlösen. Der Begriff hat seinen Ursprung in der lateinischen Sprache (thesaurus) und bedeutet Schatz.

In der heutigen Finanzwelt wird er für den Sachverhalt verwendet, dass die Ausschüttungen eines Investmentfonds nicht an den Anleger ausgezahlt, sondern einer Wiederanlage (Aufstockung des investierten Kapitals) zugeführt werden. Das erfolgt bei sog. thesaurierenden Fonds automatisch. Der Anleger kann aber auch diese Erlösverwendung bei ausschüttenden Fonds auch mit der Fondsgesellschaft vertraglich vereinbaren.

« Zurück zum Gesamtglossar
By | 2016-07-07T07:20:43+00:00 Juli 7th, 2016|Kommentare deaktiviert für Thesaurierung