Loading...

SRI – Social Responsible Investment

Die Abkürzung SRI steht für Social Responsible Investment. Dabei handelt es sich um die englische Bezeichnung für ethisch-nachhaltige Veranlagung bzw. ethisch-ökologische Veranlagung.

SRI ist ein Oberbegriff für sehr unterschiedlich ausgeprägte Anlagekonzepte:

  • Unter den SRI-Begriff fallen einerseits sehr strenge nachhaltige Geldanlagen bzw. nachhaltige Investmentformen, welche teilweise 200 – 300 ökologische, soziale und ethische Kriterien überprüfen. Diese Anlagegruppe wird auch unter dem Begriff „Kern-SRI“ zusammengefasst.
  • Ebenso sind unter diesem Begriff auch sogenannte „verantwortliche Investments“ zu finden, bei denen nur einzelne umstrittene Branchen wie z.B. die Rüstungsindustrie ausgeschlossen sind oder andere Konzepte gelten, um nicht zu Verstößen gegen internationale Standards beizutragen und entsprechend auf Unternehmen einzuwirken. Diese 2. Gruppe enthält weniger Kriterien. Diese Gruppe wird auch unter dem Begriff „breites SRI“ zusammengefasst.

Wenn der Begriff SRI bei nachhaltigen Geldanlagen oder Investitionsobjekten verwendet wird, ist es daher notwendig, die Frage nach der SRI-Gruppe (Kern-SRI oder breites SRI) zu stellen.

 

« Zurück zum Gesamtglossar
By | 2016-07-14T17:14:21+00:00 Juli 12th, 2016|Kommentare deaktiviert für SRI – Social Responsible Investment