FTSE4Good

Der FTSE4Good ist eine Indexfamilie zu Nachhaltigkeit und Corporate Governance, welche auf dem Best-in-class-Prinzep (Branchenbeste) beruht. Der FTSE4Good zählt zu den wichtigsten nachhaltigen Indizes in Europa. Die Berechnung erfolgt durch den Londoner Anbieter FTSE. Hinter dem britischen Indexanbieter FTSE stehen die Financial Times und die Londoner Börse.

In die verschiedenen Indices werden die Unternehmen aufgenommen, die sich besonders im Bereich der Corporate Social Responsibility (CSR) engagieren. Diese seit 2001 bestehenden Indizes werden vielfach als Benchmark von Investoren herangezogen. Bei der Entwicklung des Katalogs der Kriterien war u.a. auch das Ethical Investement Research Service Institut (Eiris) mit einbezogen. Bei der Einführung des Konzepts gab es 2001 auch Kritik. In 2007 hat FTSE den Katalog der Kriterien um Anforderungen an den Klimaschutz erweitert.

« Zurück zum Gesamtglossar
By | 2016-07-03T23:15:13+00:00 Juni 19th, 2016|Kommentare deaktiviert für FTSE4Good