Loading...

Beta

Der Begriff Beta ist das Maß für das mit einer Kapitalanlage übernommene systematische Risiko. Der Faktor verknüpft die Rendite der Kapitalanlage mit der Renditeentwicklung des entsprechenden Gesamtmarktes oder der für einen Vergleich herangezogenen Benchmark.

Ein Betafaktor > 1 bedeutet ein höheres Risiko als der Gesamtmarkt.

Ein Betafaktor = 1 bedeutet, dass die Anlage im Risiko wie der Gesamtmarkt verhält.

Ein Betafaktor < 1 bedeutet ein kleineres Risiko als der Gesamtmarkt.

 

Anwendung in der Praxis

Ein Investor bzw. Anleger, der ein möglichst stabiles Depot mit wenig Schwankungen zusammenstellen will, sucht sich also die Anlagen aus, die einen tiefen Betafaktor haben. Hat der Anleger dagegen das Ziel. ein aggressives – ertragsreiches + risikoreiches – Portfolio zu erstellen, wählt er Anlagen mit einem hohen Beta aus.

« Zurück zum Gesamtglossar
By | 2016-07-12T23:52:30+00:00 Juli 11th, 2016|Kommentare deaktiviert für Beta