Die Vorteile von Bitcoin

/, International, Standards/Die Vorteile von Bitcoin

Die Vorteile von Bitcoin

Beobachtet man die Mitteilungen zu modernen Zahlungsformen im „digitalen Zeitalter“, trifft fast jeder Bankkunde irgendwann auf den Begriff „Bitcoin“ oder „Kryptowährung“. Was sind denn die Vorteile dieser Zahlungs- bzw. Geldformen?

Bitcoin ist das erste virtuelle Peer-to-Peer Währungssystem, das einen fälschungssicheren Austausch von digitalen Münzen über das Internet ermöglicht. Die dezentrale Struktur des Währungssystem erlaubt es hohe Gebühren für den Zahlungstransfer zu umgehen, die von Banken, Kreditkarteninstituten und Clearinghäusern verlangt werden.

So liegt laut Erhebung der Strategieberatung LSP Digital die Transaktionsgebühr einer Bitcoin-Überweisung durchschnittlich bei 0,016 Prozent. Dagegen sind es bei einer transnationalen Überweisung von 200 US-Dollar aus den USA rund sechs Prozent. Neben dieser gibt es 750 weitere Kryptowährungen, wobei Bitcoin als Pionier den Markt mit einem Anteil von 80 Prozent dominiert.

Die einzige Bedingung um Teil des Bitcoin-Netzwerkes zu werden, ist ein funktionierender Internetzugang.

Zahlungssystem

Bitcoin besteht in seinem Kern aus einem Zahlungssystem und einer Geldeinheit, welche dezentral in einem Rechnernetz mit Hilfe eigener Software verwaltet bzw. geschöpft wird. Das System basiert dabei auf einer von den Teilnehmern gemeinsam verwalteten dezentralen Datenbank, in welcher alle Transaktionen in einer Block Chain aufgezeichnet werden. Die einzige Bedingung für die Teilnahme ist ein Bitcoin-Client oder die Nutzung eines diese Funktionalität bereitstellenden Online-Dienstleisters. Dadurch unterliegt das Bitcoin-System keinen geographischen Beschränkungen – außer der Verfügbarkeit einer Internet-Verbindung – und kann länderübergreifend eingesetzt werden.

Die Geldeinheit

Die virtuellen Geldeinheiten, „Bitcoins“ genannt, werden dezentral in einem Rechnernetz geschöpft und verwaltet.

Dieses Netzwerk wird aus Teilnehmern gebildet, die einen Bitcoin-Client ausführen und sich über das Internet miteinander verbinden. Der Bitcoin-Client verwaltet eine digitale Brieftasche (engl. Wallet). Zudem existieren Online-Dienste, die anbieten, die digitalen Brieftaschen der Nutzer zu verwalten.Das persönliche Wallet enthält kryptographische Schlüssel, um Zahlungen zu autorisieren. Die privaten Schlüssel müssen bei diesem Verfahren nicht offenbart werden. Das digitale Wallet muss jedoch gegen Verlust, Ausspähen und Schadprogramme geschützt werden.

Allgemein werden Bitcoins elektronisch zwischen den Teilnehmern ausgetauscht. Ihr Besitz wird durch den Besitz kryptographischer Schlüssel nachgewiesen. Jede Transaktion von Geldeinheiten wird mit einer digitalen Signatur versehen und in einer öffentlichen, vom gesamten Netzwerk betriebenen Datenbank, der Block Chain, aufgezeichnet.

 

Vorteile von Bitcoin im Vergleich

Die Grafik vergleicht Kosten und Dauer von Bank- und Bitcoin-Überweisungen.
Infografik: Bitcoin ist günstiger und schneller | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Erfinder

Bitcoin ist die erste Realisierung eines Konzepts namens „Krypto-Währung“, welches erstmals 1998 von Wei Dai auf der Cyperpunk Mailingliste beschrieben wurde, die Idee von einer neuen Form von Geld vorschlagend, die Kryptographie anstelle einer zentralen Autorität verwendet, um die Herstellung und Transaktion zu kontrollieren.

Die erste Bitcoin-Spezifikation und der Machbarkeitsnachweis wurden 2009 von Satoshi Nakamoto in einer Kryptograhie-Mailingliste veröffentlicht. Satoshi verließ das Projekt Ende 2010 ohne viel von sich preiszugeben. Die Community ist seitdem exponentiell gewachsen, mit vielen Entwicklern die an Bitcoin arbeiten.

Weitere Infos

Weitere Infos zur Nutzung gibt es auf dieser Seite.

 

By | 2018-02-13T23:04:51+00:00 August 17th, 2016|Digitalisierung, International, Standards|1 Comment

One Comment

  1. Thomas 25. September 2016 at 20:03 - Reply

    Das Interesse an Bitcoins steigt ja doch immer weiter an. Es bleibt dennoch abzuwarten, wie sich diese auf Dauer auf den Markt durchsetzen werden. In der Vergangenheit wurden solche virtuelle Währungen doch immer wieder durch „Neue“ ersetzt.

Leave A Comment